FREIE WÄHLER Alfter werden 10 Jahre alt
Wir werden 10 Jahre alt

FREIE WÄHLER Alfter werden 10 Jahre alt

Teilen

FREIE WÄHLER Alfter werden 10 Jahre alt

Am 10.10.2019 war unsere zehnjährige Geburtstagsfeier. Es war interessant auf die ereignisreichen Jahre zurück zu schauen. Auf unsere besondere Rolle in der politischen Landsc ...

Am 10.10.2019 war unsere zehnjährige Geburtstagsfeier. Es war interessant auf die ereignisreichen Jahre zurück zu schauen. Auf unsere besondere Rolle in der politischen Landschaft der Gemeinde Alfter wies unsere Vorsitzende Sandra Semrau hin:

Wir sind keine klassische Partei, die die Bürgerschaft seit jeher mit demokratischen Grundpositionen und einem ideologischen Rahmen verbindet. Wir sind eine lokal wirkende Wählergemeinschaft, in der jeder Einzelne seine Wurzeln und Herkunft mit einbringt in ehrenamtliche, politische Tätigkeit. Dabei stehen die FREIEN WÄHLER Alfter für die Idee von Gemeinschaft, die verbindet – und nicht ausgrenzt.” Der Fraktionvorsitzende Bolko Graf Schweinizt, Gründungsmitglied der FREIEN WÄHLER Alfter warf einen Blick auf die Geschichte der Wählergemeinschaft:

“Die FEIEN WÄHLER Alfter gehen zurück auf die Bürgergruppe Ortsentwicklung die sich 2004 geggründet hat. Ziel war es die Bauplanung in Alfter zu korrigieren.”
Nachdem die Ratsmehrheit aber den Bürgerprotest ignorierte, so Schweinitz, reifte dann gegen Ende 2008 eine neue Idee: “Wenn wir der Ratsmehrheit etwas entgegen setzten wollen, müssen wir selber in den Gemeinderat gehen und Verantwortung übernehmen. So haben wir uns entschieden eine Freien Wählergemeinschaft zu gründen – nur für die Gemeinde Alfter. Damit hatten wir die große Chance, alle unsere Ideen und politischen Ziele für die Gemeinde frei und ohne Parteibindung selber entwickeln zu können. “

Die Rechnung ging auf und die FREIEN WÄHLER Alfter zogen mit 4 Sitzen in den Gemeinderat ein. So konnten dann die beiden Problembaugebiete zwischen Friedhof, Kirche und Schloss in Alfter Ort und der Kramersbruch zwischen Oedekoven und Impekoven gestoppt werden.

Seit knapp 10 Jahren sind wir nun im Gemeinderat – und man kann sagen wir haben die Politik in Alfter ein Stück weit verändert. Wir passen auf. Wir hinterfragen die Dinge – Konstruktiv, kritisch und an der Sache orientiert. Und wir schaffen Öffentlichkeit für wichtige aber manchmal leider verborgene kommunalpolitische Themen.

Wir möchten uns ausdrücklich bei allen bedanken, die bei uns mitgearbeitet haben, uns unterstützt oder gewählt haben!

Lesen Sie hier die Presstimmen:

https://www.rundschau-online.de/region/bonn/alfter/freie-waehler-alfter-kritisch-und-themenbezogen—ein-rueckblick-auf-die-entwicklung-31868946

http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/vorgebirge-voreifel/alfter/Freie-W%C3%A4hler-in-Alfter-feiern-zehnj%C3%A4hriges-Bestehen-article4015828.html