Julia Liesegang

Über mich:

Beruf: Fachärztin für Innere Medizin, Psychotherapie. Als Hausärztin in Bonn tätig.

Verheiratet, zwei erwachsene Söhne, evangelisch, 55 Jahre.

Hobbies: Lesen, Wandern, Radfahren, Bergsteigen, Klettern, Gartenarbeit

Politische Entwicklung:
Ich bin seit der Gründung 2009 bei den FREIEN WÄHLERN Alfter. Wir sind aus der Bürgerinitiative „Lebendiges Alfter“ entstanden deren Hauptthema die übertriebene Bautätigkeit in Alfter war. Als wir merkten, das die Gestaltungsmöglichkeiten außerhalb des Rates sehr eingeschränkt sind, haben wir die Wählergemeinschaft gegründet. Seitdem sind wir im Rat vertreten. Ich engagiere mich als stellvertretende Vorsitzende im Arbeitskreis Ausländerfragen und Integration sowie im Volkshochschulbeirat.

Meine Themen:
Am Wichtigsten ist mir persönlich inzwischen der Klimawandel und die Klimafolgenanpassung. Als Ärztin mache ich mir Sorgen darum, wie wir unter den zukünftigen extremen Wetterbedingungen gesund bleiben können.
Uns erwarten im Sommer 30 bis 50 Tage extremer Hitze. Die Oberflächentemperatur der bebauten Fläche ist um 20 bis 40 Grad höher als in begrünten Bereichen; Nachts kann es dann nicht mehr ausreichend abkühlen.

Das Buschkauler Feld liegt in einer Kaltluftbahn überörtlicher Bedeutung, die vor allem zur nächtlichen Abkühlung beiträgt. Dies wurde im Umweltbericht zu dem Bebauungsplan nicht berücksichtigt!

Konkrete politische Ziele:

  • Witterschlick soll um ein Drittel wachsen. Das ist sozial nicht verträglich, die Verkehrsprobleme sind bisher nicht gelöst. Die Planung ist nicht an die zu erwartenden Klimafolgen angepasst. Deswegen fordere ich die Verkleinerung des Baugebiets und eine den Klimaveränderungen optimal angepasste Planung.
  • Ausschöpfung aller alternativen Konzepte um Wohnraum zu schaffen. z.B. Wohnungstauschbörsen, Förderung von Vermietung leerstehender Einliegerwohnungen, Förderung von Dachgeschossausbau.

Gerne können Sie mich hier erreichen: julia.liesegang@freie-wahler-alfter.de